BCAA

Unterstützung der Muskelbelebung bei Pferden nach schwerer Anstrengung, Rennen, Geländerennen oder Ausdauerrennen.

BCAA ist eine einzigartige Kombination aus verzweigtkettigen Aminosäuren (Englisch: BCAA = Branched Chained Aminosäuren) zur Muskelunterstützung. Die drei essentiellen Aminosäuren L-Valin, L-Leucin und L-Isoleucin können vom Pferd nicht selbst gebildet werden, werden jedoch in großen Mengen bei der Ernährung von Pferden benötigt, um eine optimale Belebung und Widerbelebung der Muskeln nach hohen Belastungen zu garantieren.

Verzweigtkettige Aminosäuren sind bei allen Belastungen und bei Stress wie z.B. nach Muskelverletzungen, Operationen, schwerem oder langandauerndem Training notwendig.

Das Muskelgewebe besteht zu ca. einem Drittel aus diesen verzweigtkettigen Aminosäuren und jeglicher Muskelschaden bei Kraftanstrengungen, wie z.B. durch überschüssige Milchsäure, bewirkt einen Verlust großer Mengen dieser wichtigen Nährstoffe.

Regelmäßige Verabreichung von BCAA vor und nach schweren Belastungen hilft bei der Reduzierung von Muskelproblemen und fördert die Muskelbelebung. Die Muskeln können wieder zum maximalen Potential funktionieren und das Pferd erholt sich nach einem Rennen oder einem Turnier schneller.

Verabreichung

Auf den hinteren Bereich der Zunge richten und den Kolben zur Verabreichung der Paste herunterdrücken.

  • 60 ml innerhalb von 30 Minuten nach Beendigung des Rennens oder einer Phase des Geländerennens.
  • Ausdauertraining – 20 ml alle 2-3 Stunden bei Aktivität.
  • Alternativ – 60 ml 3-4 Stunden vor dem Turnier. Weitere 60 ml innerhalb von 30 Minuten nach Beendigung des Rennens oder einer Phase des Geländerennens
Sign Up to our newsletter

For latest new and updates sign up to our Newsletter